grundschule-horchheim.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Herzlich Willkommen in der Grundschule Horchheim!

Auf unserer Homepage möchten wir Sie herzlich einladen, mehr über unsere Schule zu erfahren.

Informieren Sie sich zu unserem Schulleben und lernen Sie unser Team und unsere Klassen kennen.

Das Kollegium der Joseph-Mendelssohn-Schule

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Musical-Premiere: "Eule findet den Beat"

Viertklässler auf Abschiedstour

Am 14. Juni 2019 führten die Viertklässler am Nachmittag in der Pausenhalle der Grundschule ihren Familien und Freunden das Musical „Eule findet den Beat“ auf. Sie haben zuvor wochenlang fleißig geprobt und die wunderschönen Lieder immer und immer wieder mit Frau Poulet geübt. So waren alle aufgeregt und sehr stolz, als endlich der Tag der ersten Aufführung gekommen war.

In dem Musical geht die kleine Eule auf große Entdeckungsreise. Sie trifft auf ganz unterschiedliche Tiere, die ihr von den verschiedensten Musikrichtungen erzählen. Jedes der Tiere, das die kleine Eule trifft, geht zur eigenen Musik ab wie Schmidtchens Katze, genauso wie die Sängerinnen und Sänger des stimmgewaltigen Chors.

Eule lernt auf ihrer Reise zunächst die Pop-Fliege kennen, die ihr direkt einen Ohrwurm verpasst, bevor sie von einer Assel die Schönheit des Jazz erklärt bekommt. Und wenn der Maulwurf rockt, dann gibt es kein Halten mehr. „Gib mir ein R! Gib mir ein O! Gib mir ein C! Gib mir ein K!“, ruft er ins Publikum und lässt seine E-Gitarre jaulen. „Rock!“ Da kriegt die kleine Eule vor Staunen den Schnabel kaum noch zu. Davon noch ganz begeistert, landet sie im Vorgarten einer rebellischen Punk-Katze und im Strandbeachclub eines gechillten Reggae-Papageis. Und auch diese Beiden haben ihre ganz eigene Vorstellung davon, wie ein ideales Musikstück klingen muss. Als letztes trifft Eule noch auf eine aufgeregt Fledermaus, die ihr die Elektro-Musik näherbringt. Zum Song wird natürlich cool getanzt, bevor ihr die Fledermaus den Weg zurück in ihren Wald erklärt.

Nach dem Abschlusslied mit der Botschaft „Finde deinen Beat“ hielt es dann niemanden mehr auf den Stühlen. Alle Schauspieler und Sänger freuten sich riesig über den tosenden Applaus. „Zugabe, Zugabe“, schallte es aus allen Kehlen.

Am letzten Schultag, den 28.06.2019, führen die Viertklässlerinnen und Viertklässler zum Abschluss ihrer Grundschulzeit das Musical der Schulgemeinschaft noch einmal auf. Nach der erfolgreichen Premiere ist die Vorfreude darauf riesengroß.

In der Bildergalerie finden Sie weitere Bilder der Musicalaufführung

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Naturerleben - der Wald als Lernort

Unser Walderlebnistag auf dem Remstecken 2019

Am 14. Juni fuhr die komplette Schulgemeinschaft mit dem Bus in den Stadtwald Koblenz, um gemeinsam bei sonnigem Wetter die Faszination des Waldes zu erleben. An verschiedenen Stationen erfuhren die Kinder Interessantes über die Pflanzen- und Tierwelt, stärkten ihre Sinne für die Natur und erprobten bei sportlichen Herausforderungen ihr Geschick und ihren Teamgeist. Da gab es einen geheimnisvollen Pirschpfad, auf dem die Kinder viele Waldtiere entdeckten. Beim Baumscheibenrennen wurde der sportliche Ehrgeiz und Teamwork geweckt. Mit vereinten Kräften wurden an einer Station Baumscheiben gesägt. An einer weiteren Station ertasteten die Schülerinnen und Schüler mit verbundenen Augen die Besonderheiten verschiedener Bäume. Eine weitere Aufgabe lag darin, Tierstimmen zu erkennen und den richtigen Waldtieren zuzuordnen. Beim Spinnennetzspiel musste jede Gruppezusammenarbeiten, um eine kleine Holzkugel mit einem Netz aus Seilen gemeinsam auf den dafür vorgesehenen Stab zu balancieren. Bei der Blindenkarawane mussten sich die Waldfreunde wieder ganz auf ihren Tastsinn verlassen. Und auch bei den Stationen Fühlkisten und Barfußgang hieß das Motto: über die Sinne zum Sinn.

Es war rundum ein toller Tag.

Ein ganz besonderes Lob und Dankeschön gilt den zahlreichen Eltern, die den komplettenVormittag im Wald ausgeharrt und sehr engagiert die einzelnen Stationen betreut haben bzw. auch verschiedene Gruppen sehr umsichtig über den Parcours geführt haben.

Ganz herzlichen Dank auch an den Förderverein für Busfahrt sowie Würstchen- und Brötchenspende. Zudem danken wir der Apotheke am Römerplatz in Horchheim, die uns für diesen Ausflug mit 1. Hilfe-Taschen ausgestattet hat.

Nicht vergessen werden darf an dieser Stelle auch Oliver Euskirchen von der Waldökostation, ohne dessen Engagement, Mithilfe und Bereitstellung von wunderbaren und äußerst motivierenden Materialien eine solche Veranstaltung gar nicht möglich wäre.

Somit bleibt nur noch zu sagen: Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Walderlebnistag …

Hier geht es zur Bildergalerie

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Grundschüler lernen die Sprache des Programmierens kennen

Am 11. und am 12. Juni 2019 lernten alle Schülerinnen und Schüler der beiden vierten Klassen mit Hilfe des Calliope mini, einem Mikro-Computer auf einer Platine, angeleitet von Mentorinnen des Ada-Lovelace-Projekts der Universität in Koblenz, die ersten Schritte des Programmierens kennen.

Digitale Medien (Smartphones, Tablets, Apps etc.) begleiten Kinder und Jugendliche durch ihren Alltag, von klein auf lernen sie diese Geräte zu bedienen; häufig ausschließlich als Nutzer. Mit dem Calliope mini sollen die Kinder ein tieferes Verständnis für die dahinter steckende Technik bekommen. Ziel ist es Kinder möglichst früh zu digitaler Souveränität zu erziehen und zu den Gestaltern der Technik von morgen zu machen. Dies ist umso entscheidender, denn die jetzt schon stattfindenden Umwälzungen durch die fortschreitende Digitalisierung, wird die Gesellschaft vor große Herausforderungen stellen.

Stephanie Justrie, Leiterin des Ada-Lovelace-Projekts an der Universität in Koblenz, betont: „Die heutigen Grundschüler werden auf einen völlig neuen Arbeitsmarkt treffen. Umso wichtiger ist es den Kindern bereits am Anfang ihrer Bildungsbiografie Erfahrungen zu ermöglichen, dass sie Gestalter sein können und nicht nur Konsumenten in der digitalen Welt bleiben müssen.“


Über den Calliope lernten die Viertklässlerinnen und Viertklässler spielerisch das Innenleben und den Aufbau eines Computers kennen. Mögliche Berührungsängste waren spätestens beim Programmieren am PC überwunden und alle Teilnehmenden mit Feuereifer dabei. Die Aufgaben, den Calliope für verschiedene Tonfolgen zu programmieren, wurde von allen mit viel Spaß und Motivation gelöst. Béatrice Kaba, Rebekka Görge und Mariann Rooda leiteten die Kinder an und unterstützten sie bei allen aufkommenden Fragen.

Mithilfe dieser Projekttage konnten die Schülerinnen und Schüler zum Abschluss ihres PC-Führerscheins auch noch erste Schritte im Programmieren machen konnten.

Wir bedanken uns ganz herzlich für diese besonderen und interessanten Einblicke in die Welt der Computerprogrammierung.

 
E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Hier finden Sie unsere aktuellen Schulbuchlisten für das Schuljahr 2019/2020:

 

Schulbuchliste Klassen 1a und 1b

Schulbuchliste Klassen 2a und 2b

Schulbuchliste Klassen 3a und 3b

Schulbuchliste 4a